Chemie

Chemieunterricht – das ist Experimentieren !

Chemie und chemische Produkte begegnen uns überall in unserem Leben und das auch jeden Tag: beim Kochen und Braten, beim Wäschewaschen und Putzen, beim Eincremen oder Haarewaschen und nicht zuletzt in unserem Körper bei der Verdauung.
Ohne die Chemie gäbe es sehr viele Produkte nicht: zum Beispiel Kunststoffe für Handyhüllen -oder Plastikflaschen, Medikamente, Farben und Lacke, Düngemittel für die Landwirtschaft und noch viele andere.
Naturwissenschaftliche Bildung ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern die stofflichen Phänomene der Welt und ihre Zusammenhänge zu verstehen und Entscheidungen für heute und die Zukunft verantwortungsbewusst zu treffen.
Die Chemie beschäftigt sich mit den Eigenschaften der Stoffe um uns herum und wie sich diese verändern und neue Stoffe entstehen können.

Wir unterrichten das Fach Chemie ab Klasse 8. In den vorherigen Klassenstufen wird das naturwissenschaftliche Arbeiten im Fach Naturwissenschaften angebahnt.

 

Unsere Schwerpunkte im Chemieunterricht sind: 

- Sicherheit: An erster Stelle steht immer die Sicherheit beim Experimentieren.
- Experimentieren: Die Schülerinnen und Schüler führen Versuche selbständig forschend  in kleinen Gruppen durch. Dabei übernehmen sie Verantwortung für sich und die Gruppe. Die Experimente werden im Versuchsprotokoll dokumentiert.
- Lebensweltbezug: Die Experimente machen immer auch einen Bezug zum eigenen 
Leben deutlich. Was hat das mit mir zu tun? 
- Sprachsensibilität: Unterstützung zum Aufbau von Bildungssprache und Fachsprache
 

Versuchsprotokoll
Frage: Was passiert, wenn ….
Vermutung: …..
Material: ….
Durchführung: ….
Beobachtung: ….
Auswertung: Das ist so, weil….