Netzwerkstück – Demokratie lernen

Netzwerkstück "Demokratie lernen"

#BillstedtFirst – Ein Schulprojekt für SchülerInnen zur gesellschaftlichen Teilhabe, das seinen Anfang nahm durch das Engagement einer Teach-First-Fellow

Es entstand der Wunsch, gemeinsam mit den SchülerInnen eine Idee zu entwickeln, Billstedt einen neuen Anstrich zu verleihen und durch positive Schlagzeilen aufzuwerten. Dabei stellte sich zunächst die Frage, was im Stadtteil und in der Schule verbindet: Gemeinschaftserleben und Mitspracherecht waren dabei wichtige Ansatzpunkte. Demokratiebildung bedeutet SchülerInnen eine Stimme zu geben, sich füreinander einzusetzen und neue Gestaltungsprozesse voranzubringen.
Das Projekt zielte deshalb darauf ab, die Identität der Schüler/innen mit dem Stadtteil zu stärken. Ein # wurde entwickelt und ein Logo entworfen. Durch einen neuen Blick auf ihr vertrautes Umfeld wurden die SchülerInnen dazu ermutigt, Verantwortung für die Fragen der Gesellschaft zu übernehmen. Schrittweise wurden SchülerInnen dazu angeleitet, gesellschaftliche Probleme und Herausforderungen in ihrem Stadtteil zu erkennen. Es sollte zeigen, wie wichtig jede Stimme für die Gemeinschaft im Stadtteil ist. Sie wuchsen an ihren Herausforderungen, z.B. beim Interview führen mit Billstedter Bürgern, bei der Textverarbeitung und in der Auseinandersetzung mit politischen Kremien.

Den krönenden Abschluss bot eine Ausstellung im Kulturpalast, bei der Fotos von Billstedtern gezeigt wurden und Gehör fanden, was diese an Billstedt besonders schätzen.